Skip to main content

Patella Luxation beim Mini-Malteser

mini malteser patella luxation hinken knie problem krankheit - Patella Luxation beim Mini-Malteser

Patella Luxation beim Mini-Malteser

Hilfe – mein Mini-Malteser hinkt auf drei Beinen

Ein Sprung vom Sofa oder eine unbedachte Bewegung reicht manchmal schon für das Auftreten einer Patella Luxation beim Mini-Malteser aus. Generell gilt, dass gerade Kleinhunde besonders von dieser orthopädischen Erkrankung betroffen sind – so auch der Mini-Malteser.

Bei dieser Form der Kniegelenkverletzung springt die Kniescheibe (Patella) regelmäßig beim Mini-Malteser aus der Führung (Luxation) und der Hund geht kurzzeitig auf drei Beinen.

Für viele Hundebesitzer eine ungewohnte Situation – gerade wenn der eigene Vierbeiner mit den Hinterbeinen hinkt. Denn ein Hundebesitzer ist natürlich sehr besorgt.

Ursachen der Patella Luxation beim Mini-Malteser

Doch das Auftreten der Patella Luxation beim Mini-Malteser ist keine Seltenheit und gehört gerade in der Wachstumsphase des Maltesers häufig dazu. Es handelt sich häufig um eine erblich bedingte Erkrankung. Auch einseitige Belastungen können gelten als Ursache für die Luxation der Patella. Dabei ist der Mini-Malteser grundsätzlich recht anfällig für Gelenkbeschwerden und Herz- sowie Kreislauferkrankungen.

Dabei kann die Ausprägung der Patella Luxation beim Mini-Malteser unterschiedlich stark sein. Es gibt Malteser, die Schmerzen bei Auftreten dieser orthopädischen Erkrankung haben und wiederum andere Hunde, die überhaupt keine Schmerzen haben. Dann gibt es Fälle, wo die Kniescheibe täglich aus der Führungsfurche herausspringt – ganz ohne Belastung. Durch eine Streckung des Beines gelangt die Patella häufig wieder in die Ursprungsstellung zurück und der Hunde kann wie gewohnt weiterlaufen. Hierbei handelt es sich um die harmlose Form der Patella Luxation.

 

 

Doch es gibt auch schwerwiegende Fälle, wo die Patella nicht ohne das Zutun eines Tierarztes sich wieder in die Ausgangsposition bewegt. Hier kann es sogar vorkommen, dass auf Dauer eine Operation notwendig ist. Doch diese Fälle sind eher selten. Mehr dazu hier.

Fragt man den Tierarzt seines Vertrauens, ist dieser nur selten über das Vorkommen dieser Erkrankung beim Mini-Malteser überrascht. Aussagen, wie „Die Patella Luxation tritt häufig bei kleinen Hunden auf.“ sind die Regel.

Als Ursachen gelten: Herauf- und Herunterspringen auf das Sofa oder Übergewicht. Auch das Steigen von Treppen kann zu Problem führen.

Deshalb sollten Sie sich mit der zielgerichteten Ernährung Ihres Mini-Maltesers auseinandersetzen und auch übermäßige Belastungen des Bewegungsapparats beim Malteser verhindern – zumindest in den ersten 1 bis 2 Jahren des Heranwachsens Ihres Hundes.

Erste-Hilfe-Checkliste beim Auftreten der Patella Luxation beim Mini-Malteser

Der Schreck sitzt natürlich tief, wenn der eigene Liebling auf drei Beinen hinkt. Natürlich handelt es sich bei der Patella Luxation um eine orthopädische Erkrankung, die in einzelnen Fällen auch stärker ausgeprägt sein kann. Aber auch an dieser Stelle möchten wir Sie als Hundebesitzer beruhigen. Ein Großteil der Hunde kann ohne eklatante Einschränkungen mit der Patella Luxation leben.

Doch wie gehen Sie vor, wenn die Patella Luxation auftritt?

  1. Beobachten Sie für 30 Minuten das Gangbild Ihres Hundes. Nehmen Sie es am besten auch mit dem Smartphone oder einer Kamera auf, um dem Tierarzt später genau die auftretenden Symptome zeigen zu können. Häufig setzen sich die Hunde nach Auftreten Luxation kurz hin und schauen etwas verunsichert. Lassen Sie sich davon nicht irritieren. Beobachten Sie weiter die Symptome.
  2. Hat Ihr Mini-Malteser Schmerzen oder nicht? Bei Schmerzen piepsen Mini-Malteser häufig oder ziehen sich einfach in den Hundekorb zurück.
  3. Springt die Kniescheibe nach einigen Minuten wieder in die Führung zurück?
  4. Wie ist die Stimmung Ihres Hundes? Ist er fröhlich, trotz Auftreten der Patella Luxation? Verhält er sich Ihr Mini-Malteser normal?
  5. In jedem Fall sollte zeitnah ein Termin mit dem Tierarzt vereinbart werden, der dann den Schweregrad der orthopädischen Erkrankung bzw. der Patella Luxation beim Mini-Malteser bestimmt und dann entsprechende Behandlungsempfehlungen ausspricht. Auch im Notfall kann ein erstes Telefongespräch mit dem Tierarzt Aufschluss über die weitere Vorgehensweise geben.

Fazit zur Patella Luxation beim Mini-Malteser

Die Patella Luxation beim Mini-Malteser ist eine orthopädische Erkrankung, die häufig bei kleinen Hunderassen, wie dem Mini-Malteser (Tea Cup Malteser) auftritt und beobachtet werden sollte. Ein Großteil der betroffenen Hunde kann damit gut leben. Lediglich ein geringer Anteil wird laut Aussagen von Tierärzten operiert. Bei Auftreten der Patella Luxation beim Mini-Malteser sollten Sie sich mit dem Tierarzt Ihres Vertrauens in Verbindung setzen und nicht gleich in Panik verfallen, da diese orthopädische Erkrankung regelmäßig bei Maltesern auftritt.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*