Skip to main content

Auf der Suche nach einer Hundeschule vor Ort treten in der Praxis häufig Probleme auf. Entweder sind die Wartezeiten guter Hundeschulen sehr lang oder die Kosten zu hoch. Bei einer Hundeschule vor Ort liegen die Kosten pro Trainingsstunde nämlich zwischen 35 € und 50 €. Teilweise sogar noch höher. Wer die Kosten gering halten möchte, für den ist die Online Hundeschule genau die richtige Alternative.

Viele Hundehalter kennen die Online Hundeschule als Modell noch nicht. Es tauchen Fragen auf: Wie effektiv ist eine Hundeschule im Internet?

Wie erfolgt die Wissensvermittlung? Kann ich meinem Hund durch die Online Hundeschule wirklich Befehle beibringen? Diese Fragen sind natürlich berechtigt und nachvollziehbar.

Ein kleiner Hinweis der Redaktion: Vielleicht möchten Sie erst einmal verstehen, wie Ihr Hund tickt. Hier empfiehlt sich das nachfolgende Buch „Sprachkurs Hund“ von Martin Rütter. Hier erfahren Sie nach und nach, was in Ihrem vierbeinigen Freund vorgeht.

Die Online Hundeschule - Die schwierige Suche

Bei einer Hundeschule vor Ort sind die Anfahrtswege leider nicht immer kurz. Anfahrtszeiten von bis zu 20 bis 30 Minuten sind keine Seltenheit. In Kombination mit den Preismodellen einiger Hundeschulen vor Ort, sorgt dieser Umstand dafür, dass Hundehalter nach Alternativen suchen. Und hier kommt die Online Hundeschule ins Spiel. Die Hundeschule im Internet wird von professionellen Hundetrainern mit entsprechender Ausbildung angeboten. Die verfügen über entsprechende Fachkenntnisse im Umgang mit Hunden.

Natürlich können Sie auch auf Ratgeberseiten zurückgreifen. Diese Inhalte werden allerdings zumeist von Hundehaltern bereitgestellt, die keine professionellen Hundetrainer sind. Es handelt sich im Prinzip nur um Ratschläge, die auf eigenen Meinungen beruhen. Dies dürfte den meisten Hundehaltern bereits bekannt sein.

Aus diesem Grund sind ausschließlich Kurse von professionellen Hundetrainern zu empfehlen. Diese bieten Ihre Kenntnisse in der Online Hundeschule an. Das dort vermittelte Wissen ist in Bild und Ton aufbereitet und kann Schritt für Schritt mit verfolgt werden. Das ist natürlich recht vorteilhaft.

Das erwartet Sie in der Online Hundeschule

Im Allgemeinen lernen Hunde in der Hundeschule die Befehle Ihres Halters zu befolgen. Zu den zentralen Befehlen zählen die Nachfolgenden: "Sitz", "Fuß" sowie "Platz". Schließlich möchten Sie beim Spaziergang mit dem Hund nicht, dass dieser ziehend vor Ihnen herläuft oder andere Hunde oder Spaziergänger anbellt.

Zu den vermittelten Inhalten der Online Hundeschule gehören vorwiegend die absoluten Basics in Bezug auf den Hund: Befehle befolgen, das Erlernen eines normgerechten Sozialverhaltens sowie die allgemeine Hundeerziehung in unterschiedlichen Alltagssituationen.

Diese Gebiete werden leider nicht von jeder Hundeschule im Internet abgedeckt. Meistens wird nur ein Thema behandelt oder nur ein Teil eines Bereichs. Die Hundeerziehung ist allerdings im Umfang weitaus größer ausgelegt. Deshalb sollten Sie immer auf ein Komplettpaket setzen. Sowohl Standardthemen als auch zusätzliche Fragestellungen sollten angesprochen werden.

Die Online Hundeschule als Alternative zur Hundeschule vor Ort

Informationen zur Hundeerziehung findet man als Hundehalter im Internet genug. Das Problem ist aber, dass die Informationen sehr verstreut und zum Teil nicht immer ganz so gut aufbereitet sind. Die Informationen müssen zumeist mühsam zusammengetragen und geordnet werden, um überhaupt ansatzweise vernünftig und regelmäßig mit dem Hund trainieren zu können. Diese Vorgehensweise ist nicht gerade optimal.

Daneben werden zumeist nur einzelne Bereiche der Hundeerziehung abgehandelt. Dies ist in der Gesamtschau einfach zu wenig. Mit Sicht auf die Online Hundeschule ist diese Art der Ratschläge meist oberflächlicher Natur, gepaart mit Empfehlungen von gewöhnlichen Hundehaltern. Eine Hundeschule im Internet ist da schon die bessere Alternative.

Wer jetzt auf der Suche nach einem umfangreichen Kurs ist, der in mehrere Lektionen unterteilt ist, sollte sich mit Johanna Esser beschäftigen. Sie ist eine Online-Hundetrainerin und auch im journalistischen Bereich tätig. Im Mittelpunkt steht bei ihr natürlich der Hund. Johanna Esser laut eigenen auf ihrer Webseite ihre Kenntnisse in einer über mehrere Jahre andauernden Hundeausbildung erlangt.

Die Online Hundeschule von Johanna Esser

Der Videokurs von Johanna Esser besteht aus insgesamt 12 Basis-Lektionen sowie 3 Zusatz-Lektionen. Zu den Basics gehören beispielsweise der Gehorsam des Hundes sowie Alltagsprobleme nebst möglichen Lösungsansätzen. Die Zusatzmodule behandeln das Clicker-Training und das Fährtenlesen. Es handelt sich um eine Online Hundeschule mit einem durchdachten Konzept.

Die 12 Lektionen können in der Zeit von 12 Wochen dem Hund vermittelt werden. Dafür sorgen die 50 Videos. Den Umgang mit dem eigenen Hund direkt von der Online-Hundetrainerin Johanna Esser lernen. In Ergänzung hierzu gibt es zu den jeweiligen Lektionen einen entsprechenden Text mit Erklärungen. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, die Online Hundeschule noch einmal Revue passieren zu lassen und Inhalte intensiv zu lernen.

Die Online Hundeschule - Einmalzahlung und kein Abo

Der Kurs kann ohne Abo-Verpflichtung erworben werden. Der Kurs kostet 69,90 (Stand: 19.02.2017). Hierbei handelt es sich um eine Einmalzahlung. Im Vergleich zu einer Trainingsstunde bei einer Hundeschule vor Ort also absolut vertretbar. Es entstehen für Sie somit keine finanziellen Verpflichtungen, wie es bei anderen Anbietern bei einem Abonnement der Fall wäre. Auf den Kurs haben Sie dann entsprechend Zugriff.

Warum die Online Hundeschule genau das Richtige für die Hundeerziehung ist

Ob Sie sich nun für eine Hundeschule vor Ort oder eine Online Hundeschule entscheiden – der Hintergrund ist immer gleich. Es geht darum, den Hund zu zeigen, wer das Alphatier ist. Dies gilt für weibliche und männliche Hundehalter. Damit Ihnen Ihr Hund gehorcht, müssen Sie konsequent sein. Sie müssen Autorität ausstrahlen. Der Hund darf nicht Sie dominieren, sondern Sie dominieren durch Ihre Haltung den Hund.

Das mag jetzt für manch einen Hundebesitzer hart klingen, aber nur so ist ein vernünftiges Zusammenleben mit dem Hund möglich. Sie tun also sich und Ihrem Hund einen Gefallen, wenn die Kommunikation stimmt. Ihr Hund muss in der Lage sein, Ihre Befehle anzunehmen. Er folgt Ihnen nur, wenn er Sie als autoritäre Persönlichkeit wahrnimmt.

Sofern Sie den konsequenten Umgang mit Ihrem Hund in der Praxis anwenden, lohnt sich der Besuch einer Hundeschule vor Ort oder einer Online Hundeschule im Internet. Schnell werden Sie merken, wie sinnvoll eine solche Herangehensweise ist. Es handelt sich im Prinzip um die Grundvoraussetzung, die Sie persönlich schaffen müssen. Eine Basis also für die Teilnahme an einer Hundeschule vor Ort bzw. einer Online Hundeschule.

Die Konsequenz als Element

Es bringt nichts, wenn dieser Erziehungsstil nicht konsequent von allen im Haushalt mit dem Hund lebenden Personen eingehalten wird. Für den Hund müssen immer die gleichen Regeln gelten. Sie dürfen hier jedoch keine Ausnahmen machen. Nur so werden Sie in der Lage sein, mit Ihrem Hund die Lektionen der Online Hundeschule in die Praxis umsetzen zu können.

Sollten Sie bisher Ihren Hund antiautoritär erzogen haben, wird er natürlich bei Einführung des konsequenten Erziehungsstils rebellieren. Schließlich gefällt ihm die neue Art Ihrer Erziehung nicht. Seinen Unmut wird er durch Bellen zeigen. Damit versucht der Hund Sie als Hundehalter zu dominieren und Macht auszuüben. Dieses Verhalten sollten Sie zeitnah unterbinden. Sie sind sozusagen das Alphatier und haben das Recht dazu Ihrem Hund zu zeigen, was er darf und was nicht.

Der Hund muss verstehen, dass er mit Ihnen nicht diskutieren kann, sondern das, was Sie ihm sagen, sozusagen bindend ist. In der freien Natur ist es genauso. Der Hund hat sich gegenüber einem Tier, welches höher gestellt ist, anzupassen. Die Rangordnung spielt hier eine wesentliche Rolle. Hält er sich nicht an diese ungeschriebenen Gesetze, führt dies zu Ärger mit anderen Artgenossen. Sie müssen sich also nicht die Frage stellen, ob der autoritäre Erziehungsstil seine Richtigkeit hat. Denn er ist die Basis des Zusammenlebens im „Rudel“.

Die Online Hundeschule – Veränderungen

Sie werden wahrscheinlich merken, dass auch Sie Ihr Verhalten überdenken müssen. Um mit einem Hund Fortschritte zu realisieren, müssen Sie täglich aufs Neue konsequent sein. Dies ist einfach ein wichtiger Punkt, wenn Sie die Online Hundeschule in Erwägung ziehen.

Die Online Hundeschule kann Ihnen dabei helfen, Ihren Hund besser zu verstehen und die Erziehung in geregelte Bahnen zu lenken. Sie müssen allerdings die Rahmenbedingungen festlegen. Sind die Voraussetzungen geschaffen, kann die Hundeerziehung beginnen. Hierzu gehört vor allem die grundlegende Vermittlung von Befehlen.

Dies dient z.B. der Sicherheit des Hundes sowie anderer Menschen. Stellen Sie sich vor, Ihr Hund hört nicht auf Sie und reißt sich von der Leine los. Dies kann in der Stadt zu ernsthaften Problemen führen. Dies vor allem dann, wenn er auf die Straße rennt und andere Personen, aber auch sich selbst gefährdet. Hierbei handelt es sich nur um ein Beispiel.

Aber in der Realität passiert dies nicht einmal so selten. Daher ist es wichtig, dass Ihr Hund Sie nicht anzweifelt und Ihnen stets gehorcht.

Haben Sie sich schon für die Online Hundeschule entschieden?

Wenn Sie sich jetzt für die Online Hundeschule entscheiden sollten, gibt es verschiedene Punkte zu berücksichtigen:

  • Veränderungen werden bei Ihnen und Ihrem Hund erforderlich sein
  • Gehen Sie konsequent im Umgang mit Ihrem Hund vor
  • Vermitteln Sie Ihrem Hund Autorität
  • Der Hund muss wissen, dass Sie das Alphatier sind
  • Die Online Hundeschule dauert mehrere Wochen bzw. Monate
  • Sie müssen die Hundeerziehung als ein zeitintensives Projekt sehen

Sobald Sie als Hundehalter verstanden haben, dass die Hundeerziehung mit gewissen Regeln verbunden ist, an welche sich der Vierbeiner zu halten, sind Sie bereit für die Online Hundeschule. Dabei handelt es sich immer um einen Prozess. Die Erziehung ist jeden Tag wieder eine neue Herausforderung. Sie kann allerdings als Grundvoraussetzung für das Leben mit dem Hund in einem harmonischen Umfeld angesehen werden.